Mittwoch, 24. Februar 2016

6 Kg zugenommen, kleine persönliche Krise & niemals aufgeben

Halli Hallöchen, ich melde mich auch mal wieder auf meinem Blog zurück. Kaum zu glauben aber mein letzter Post ist doch tatsächlich schon fast 4 Monate her.
Find ich aber auch nicht so schlimm, denn auf Instagram bin ich nach wie vor sehr aktiv, und ich bin auch ein größerer Fan von Instagram als von Blogs :)

Ich habe euch heute schon vorgewarnt dass ein Blogpost kommen wird, über ein Thema das ich lange nicht wirklich an mich ran kommen lassen wollte. Ich hab´s nicht verdrängt oder verleugnet, wollte aber einfach nie wirklich darüber sprechen und die Zeit schnell vorüber gehen lassen.

Na, worum gehts denn jetzt? Mal untypisch, es ist kein Rezept, ich gebe euch keine Tipps, nein nein, ich zeig euch heute mal was bei mir in den letzten Monaten so abging. Es geht hier mal nur um meine Gesundheit und mein Wohlbefinden, meine Gesundheit, die in den letzten Monaten einfach mal nur im Arsch war, und mein Wohlbefinden, dass ich nicht hatte.
Ich zeige euch wie schnell ein Körper absolut aussetzen kann, wie man innerhalb von 3 Wochen 6Kg zunehmen kann, dass manches einfach unerklärlich ist aber Aufgeben nicht in Frage kommt.

Klingt gerade ziemlich verwirrt, und ich weiß auch nicht so recht wie ich diesen Post schreiben soll, aber ich beginne jetzt einfach mal ganz am Anfang: