Montag, 4. Mai 2015

Meine Detox-Kur - was bewirkt die und wie macht man die?

Hallo meine Liebsten hier :)

Nach längerem melde ich mich wieder mal auf meinem Blog zurück, da ich in den letzten Wochen einfach kaum Zeit dafür aufbringen konnte :/

Heute geht es wieder mal um ein ganz spezielles Thema, und zwar meine Detox-Kur, also die die ich vor 62 Wochen schon mal gemacht hatte, und nun wieder mache :). Es sind unfassbar viele Fragen dazu aufgetreten, die ich alle schon beantwortet habe, aber dann fragen mich wieder Leute die gleichen Fragen und ich will nicht jede einzelne 100 mal beantworten, deshalb schreib ich hier in diesen Post alles rein, und werde dann einfach hier her verweisen ;)



Ich teile das jetzt in 3 Teile auf. Im ersten wird es darum gehen, was denn Detox eigentlich ist, und wieso das von Menschen gemacht wird. Im zweiten Teil möchte ich gerne über viele Detox-Produkte sprechen, da ich gestern gefühlte 30000 mal danach gefragt wurde. Und als allerletztes will ich gerne noch kurz eine eigene Meinung dazu abgeben, also wieso ich das persönlich mache und der Ablauf meiner Detox-Kur. Also die eigentliche Erklärung meiner Detox-Kur :)

Lets START!


1) Allgemeines zu Detox

Man hört und sieht im Internet letzter Zeit immer mehr über Detox, aber was ist das denn eigentlich? Viele verstehen den Sinn von Detox nicht, bzw. verfehlen ihn total, deshalb will ich das jetzt gerne mal kurz erklären.

Detox ist das englische Wort für Entgiften bzw. Entschlacken. Was heißt das? Dadurch sollen Giftstoffe aus dem Körper gespült werden, und das hilft unserem Körper dabei besser zu verstoffwechseln (es kurbelt also den Stoffwechsel an) und dadurch fühlt man sich besser und fitter!

Man hört auch immer oft und viel vom Stoffwechsel, wenn ihr nicht genau wisst was das ist, Infos dazu gibt es von mir HIER!

Mittlerweile verwechseln unfassbar viele Menschen (vor allem junge Mädchen) detoxen mit abnehmen. Eine Detox-Kur soll den Körper lebendiger und fitter machen, alle die meinen damit abzunehmen haben somit also denn Sinn von Detox verfehlt!
Klar kann man damit abnehmen, aber ich persönlich würde 100%ig davon abraten, und auf gesundem Weg, mit ausgewogener Ernährung und Sport zum Abnehmen raten!

Wann machen Menschen eine Detox-Kur? Wenn sie sich schlapp und krank fühlen, um wieder fitter und gesünder zu werden.

Unserem Körper werden täglich durch die Umwelt, durch die Ernährung, durchs Rauchen oder durch das Trinken von Alkohol viele Giftstoffe zugeführt, und durch eine Detox-Kur sollen diese Giftstoffe rausgespült werden, indem die Verdauung entlastet wird und der Körper sich aufs Entgiften konzentrieren kann.

2) Detox-Produkte, neue Wundermittel auf dem Markt?

Nichts sieht man momentan auf Instagram öfter, als irgendwelche Detox-Tees, Pillen oder andere Wundermittelchen zum Abnehmen, ist euch doch bestimmt schon aufgefallen oder?

Ohne mal wirklich darüber nachdenken zu müssen, stellt sich mir da schon eine Frage, und zwar "Wie soll der Körper nur durch einen Tee fitter werden?". 
Würde das funtktonieren, würden wir doch alle unserem Vertrag im Fitnessstudio kündigen, unsere Sportklamotten verkaufen und mit dem Trinken von Tee unsere Topform und unseren Traumbody erreichen, ohne Mühe und Stress. (meine Sportklamotten würde ich nie verkaufen, dazu sind sie zu bequem :D ). Aber versteht ihr was ich meine?

Ich habe mittlerweile schon vieeele Detox-Tees und Fitteas probiert, habe die von Firmen zugesendet bekommen um sie vorzustellen, und das habe ich auch gemacht. ABER ich habe bei jedem einzelnen Bild dazu geschrieben, dass ich es für einen absoluten Müll halte, dass ein Tee Wunder bewirken kann!! Ich habe bei diesen Bildern lediglich den Geschmack von den Tees bewertet und vorgestellt, und immer dazu geschrieben dass wirklich niemand auf die Masche von Firmen reinfallen sollte, dass ein Tee alle Probleme lösen kann! 
Klar haben die meisten dieser Detox-Tees tolle Inhaltsstoffe (viele Superfoods wie Vitamine usw.), diese helfen uns bei der Regeneration und bringen uns Power, ABER machen bestimmt nicht fit (im Sinne von sportlich) und lassen uns abnehmen.

Diese Produkte (Tee, Pillen usw.) sind auch vollkommen überteuert, und ich sags euch ganz ehrlich, ich bin mir mehr als 100% sicher, dass jeder Grüntee oder Kräutertee von DM oder Hofer um 80 Cent die gleiche Wirkung zeigt, nämlich keine. (Zumindest kann kein Tee alleine Wunder bewirken, mit der richtigen Ernährung und dem richtigen Lebensstil kann ein Grüntee z.B. glaube ich schon den Stoffwechsel etwas ankurbeln, aber das muss jeder für sich entscheiden, was er glaubt).

Mein Fazit zu Detox-Produkten: Absoluter Schwachsinn, vollkommen überteuert aber zumindest die Tees sind großteils wirklich unfassbar lecker. ;)

3) Der Ablauf zu MEINER Detox-Kur

Hier kommt jetzt wahrscheinlich das, worauf alle gewartet haben, und zwar noch mal genau der Ablauf zu der Kur die ich mache. Ich habe jetzt in der Überschrift das Wort "meiner" besonders hervorgehoben, und das nicht weil ich diese Kur erfunden habe, oder ich meine dass sie nur mir gehört oder so, nene. 
Im Internet findet man 27475682374577834857 verschiedene Detox-Kuren. Als ich gestern das erste Mal den Ablauf zu meiner Kur, also wie ich sie damals gemacht hab und auch heute mache, gepostet hab, fand sich viel Kritik weil im Internet was anderes steht.

Die ursprüngliche oder berühmteste Detox-Kur macht man, indem man ein paar Tage lang nur selbstgepresste Frucht- oder Gemüsesäfte trinkt, und dazu Suppe isst. So mache ich das aber nicht!

Bei meiner Kur gibts nur eine Regel:

KEIN SALZ, KEIN INDUSTRIELLER ZUCKER & VEGAN!

Ihr könnt also essen, sollt ihr auch, denn niemand will Hunger haben. Esst also soviel bis ihr satt seid. (aber eben nicht übertrieben viel, denn man kann auch durch die gesündesten Lebensmittel der Welt zunehmen, wenn man sie in wirklichen Massen verzehrt! Außerdem wollen wir unseren Verdauungstrakt ja entlasten und nicht mit Unmengen an Essen überfordern).

Eine häufig gestellte Frage war auch, wies mit den Kohlenhydraten so aussieht, und die sind absolut kein Problem! Wir greifen aber zu "guten" Kohlenhydraten, wie Bananen, Haferflocken usw. 

Klicke HIER für mehr Infos zu Kohlenhydraten, welche sind gut, schlecht usw.

Wie sieht also ein normaler Tag aus, wenn ich meine Detox-Kur mache?
  • morgens: eine große Tasse Tee oder Wasser, eine Schüssel mit zarten Haferflocken, aufgekocht mit Mandelmilch oder Kokosmilch, und dazu viele Früchte (Beispielbild HIER)
  • mittags: viel buntes Gemüse (gedünstet) mit Reis oder anderem Getreide, ab und zu auch statt dem Reis Kartoffeln oder ähnliches
  • abends: Salat mit Gemüse, wieder Haferflocken oder das selbe wie zu Mittag (diesmal aber anders, weiter unten könnt ihr mehr darüber lesen)
  • zwischendurch: Obst, Gemüse, Salat, Reis, Brot (falls ihr findet ohne Salz und Zucker, gibts aber glaube ich nur selbstgemacht)
Seid kreativ, lasst euren Gedanken freien Lauf und probiert neues aus! Nur eben darauf achten, dass alles ohne Salz, Zucker und auch vegan ist :)

Diesmal mache ich es aber anders, wie schon gekündigt. Ich ersetze diesmal mein Abendessen durch einen Shake, hört sich wenig an? Nein bestimmt nicht! Da kommt alles rein, von Bananen über Beeren, Orangen oder andere Früchte! Dazu Wasser, Mandelmilch oder Kokosmilch.
Durch mehrere Bananen werdet ihr auch bestimmt satt davon, denn Bananen sättigen unglaublich, wie ihr wisst. Außerdem verleihen sie dem ganzen eine supertolle Süße ;)

Im Großen und Ganzen wars das jetzt auch schon, falls noch Fragen offen stellen schreibt mir doch bitte eine Email (bloderlauraedina@gmail.com) oder auf Facebook (Laura Edina Bloder). Weniger gerne hier oder auf Instagram, da ich das leider zu leicht übersehen kann.. )

Noch kurze Infos, falls das nicht eh klar ist:
  • kein Kaffee
  • keine chemischen Süßungsmittel (also kein Coke Zero oder so Müll)
  • kein Alkohol
  • keine Zigaretten, falls das nicht geht reduziert es aber oder startet gleich den Versuch ganz aufzuhören damit ;)
  • kein Proteinpulver, da diese meistens aus viel Chemie bestehen
  • keine Proteinriegel (weil diese meistens Zucker enthalten und aus viel Chemie bestehen)
  • Sport ist natürlich erlaubt und erwünscht 

Mehr fällt mir dazu eigentlich schon nicht mehr ein, soweit ich das sehe stehen nun keine Fragen mehr offen :).
Achso, doch, ich will noch kurz ansprechen wieso ich das mache. Ich mache es, weil ich es super finde in den Einstieg zurück in die bewusste Ernährung. Ich esse grundsätzlich immer gut und gesund, aber in letzter Zeit wurde schon oft und viel gegönnt, was eigentlich unnötig war, da ich einfach nur zu faul zum Kochen war, denn ich denke es mir so oft, eigentlich schmeckts selbst gemacht und gesund doch wirklich besser..
Ich finde auch dass man diese Detox-Kur definitiv länger durchziehen kann als die 4 Tage die ich mache, aber ich hab einfach ein riiieesiges Problem damit kein Salz zu essen, denn ohne Salz schmeckt mir mein Essen absolut nicht!
Also mache ich das so jetzt 4 oder wenn ich Bock hab 5 Tage, danach esse ich weiter wie bisher ;)

Wenn du meine Essensgewohnheiten sehen willst, klicke HIER, meine Tipps zur Ernährungsumstellung findest du HIER.

So, jetzt mache ich mich aber wirklich auf den Weg ins Fitnessstudio :). Habt noch einen schönen Tag, 

viele Bussis,
Laura :*