Donnerstag, 25. Dezember 2014

Jahresrückblick: 2014

War dieses Jahr ein gutes Jahr für mich? Ich weiß nicht..

Angefangen hat es richtig toll! Ich bin sozusagen ins Jahr 2014 reingelaufen ;). Wie meine ich das? Gegen Ende des Jahres 2013 bin ich mega viel gelaufen, vor allem über Weihnachten, da mein Gym(großteils) geschlossen war. Jeden Tag drehte ich meine Runde, damit ich mit gutem Gewissen all die leckeren Weihnachtsdinge essen konnte ;).

Ich hatte wirklich mega Lust auf Sport und gesunde Ernährung, so war ich auch im Mai 2014 in meiner absoluten Topform! Ich hatte 16.4% Körperfett und blickte positiv voraus.



Irgendwie, ich denke durch Lernstress hatte ich dann nur noch sehr wenig Zeit zu essen, ich aß also viel weniger und das was ich aß, war großteils einfach irgendein Müll (ich hatte einfach wenig Zeit zum Essenmachen, also griff ich mal öfter zu Fertigprodukten oder so).
Meine Form verlor ich schnell, denn vor allem durchs wenige Essen konnten sich meine Muskeln nicht weiter ausbilden, auch wenn ich immer noch anständig und viel trainierte.

Sonntag, 14. Dezember 2014

Dinkelbrot, Rezept #2 (mit Buttermilch)

So ihr Lieben, endlich schaffe ich es nun auch das zweite total leckere Rezept für Dinkelbrot hochzuladen ;). Ich mache mir gerade Dinkelspätzle, und weil die so lange dauern hab ich Zeit, endlich diesen Beitrag zu schreiben ;). (falls Bedarf besteht, werde ich auch dieses Rezept für die Spätzle hochladen)



Wie auch das andere, hab ich es selbst noch nicht gemacht, aber meine Mama, also kann ich wirklich sagen, dass es meeega lecker ist <3 :).

Im Gegensatz zu dem anderen Rezept (HIER), wird dieses mit Buttermilch gemacht. Ansonsten sind sie recht ähnlich, beide einfach zu machen und richtig gut :D.

Als meine Mama dieses Brot machte, hat sie nur 1/3 der angegebenen Menge verwendet, daraus wurde ein Brotlaib, falls ihr also alles nehmt, habt ihr sehr, sehr viel Brot ^.^

Dienstag, 2. Dezember 2014

Fragen, doch keine Antworten..

Vorurteile, jeder kennt sie, und ich hasse sie.
Ebenso Intoleranz, wie kann man nur so verschlossen und verklemmt sein, und alles was man selbst nicht mag nicht tolerieren und auch schlecht machen?
Wieso kann man nicht akzeptieren, was andere machen? Wieso muss man einen Menschen immer nach seinem Aussehen beurteilen und verurteilen? Wieso muss man so sein wie andere gerne sein möchten? Wieso darf man nicht so sein, wie man selbst sein will?

Das sind so viele Fragen, so unendlich viele Fragen, die ich mir beinahe täglich stelle, über die ich stundenlang, oder tagelang nachdenke, doch einfach keine Antwort finde. Ich hasse diese Fragen, ich hasse es, dass ich sie nicht beantworten kann.

Von wem bekommt ein Mensch das Recht einen anderen zu verurteilen, nur weil er anders aussieht? Wieso darf einer einen anderen in den Dreck ziehen, nur weil er Dinge tut die man selbst nicht tut? Wieso müssen alle gleich sein, einer Norm entsprechen, die "schön" oder "gut" ist?

ICH VERSTEHE DAS NICHT!

Wirklich, ich verstehe nicht wieso Menschen das tun.

Montag, 1. Dezember 2014

DINKELBROT, Rezept #1 ;)

Hallo meine Lieben ! :)

LAAAANGE habt ihr darauf gewartet, und jetzt ist es endlich so weit, ich poste das Rezept von meinem Dinkelbrot (bzw. das meiner Mama ;) ).

Meine Mama backt wirklich oft selbst Brot, und immer nur Dinkelbrot :). Ich liebe es, selbstgebackenes Brot ist halt einfach besser als gekauftes, vor allem wenn ich frisch ausm Ofen kommt und noch warm ist ;)

Samstag, 15. November 2014

Dinkel-Gnocchi (Rezept)

Hallo ihr Lieben, heute will ich euch das Dinkel-Gnocchi Rezept auch hier veröffentlichen, damit ihr es nicht auf Instagram suchen müsst - klick HIER für das Rezept auf Instagram.



Es ist eigentlich ganz einfach, ABER ich denke ich hab bei dem Rezept etwas falsch verstanden.. Es steht dass man 500g Kartoffeln braucht, ich habe 500g rohe Kartoffeln verwendet und erst dann gekocht, und glaube mittlerweile dass man einfach 500g gekochte Kartoffeln braucht..

Donnerstag, 6. November 2014

Meine besten Freunde, die Kohlenhydrate.

Es ist Donnerstag, 09:21 und ich sitze frisch und munter im Bett und habe beschlossen mal einen Blogpost über ein ganz, ganz, ganz wichtiges, und sehr umstrittenes Thema zu schreiben. Wie könnte es anders sein, es geht natürlich um die guten, alten  KOHLENHYDRATE.




Alle reden davon, auf Instagram wird ständig darüber diskutiert und gestritten, aber mal ganz ehrlich, wer hat denn wirklich Ahnung davon?

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Mein Trainingsplan - FREITAG!

So lange habt ihr darauf gewartet, und jetzt finde ich endlich mal Zeit um meine Blogeintragserie rund um meinen Trainingsplan zu veervollständigen :D :)

Die anderen Posts findet ihr hier:

Montag (Bauch und Rücken)
Dienstag (Trizeps und Brust)
Mittwoch (Cardio und Bauch)
Donnerstag (LEGDAY <3)

Samstag&Sonntag (Cardio)

Freitag bedeutet bei mir: BIZEPS, SCHULTERN (& BAUCH)

Dienstag, 21. Oktober 2014

Jemand Lust auf PANCAKES?




Da ich oft echt mega Lust auf Pancakes habe, aber noch nie ein wirklich leckeres Rezept gefunden habe, habe ich einfach mal wieder versucht eins zu kreieren, und es war das erste Pancake-Rezept, das ich richtig gut fand! :D

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Wie sieht denn deine Ernährung aus?

Diese Frage ist mit Abstand die Frage, die mir am häufigsten gestellt wird..

Und wenn ich ehrlich bin, ich tu mir immer schwer so allgemein darauf zu antworten, also sieht meine Antwort immer gleich (dämlich) aus : großteils gesund, aber ich verbiete mir nichts.
Ich bin mir sicher dass diese Antwort für niemanden zufriedenstellend ist, ist mir klar, aber ich kann darauf einfach wirklich nicht antworten.. :o

Um weiteren dummen Antworten zu entgehen, schreibe ich heute diesen Blogpost, ich hoffe dass er euch das beantwortet, was ich wissen möchtet :)

Dienstag, 7. Oktober 2014

Mein Trainingsplan - DONNERSTAG!

Da es nun endlich Zeit wird meinen Trainingsplan hier auf meinem Blog zu vervollständigen, tu ich heute den vorletzten Schritt ;)

Nun sind wir schon bei Donnertag ( hier zu Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag).
Donnerstag ist mein absoluter Lieblingstag, und zwar trainiere ich am Donnerstag meine Beine :D <3

Kein anderer Tag fordert mich so heraus, kein Tag schafft es mich so an meine Grenzen zu treiben, ja, ich liebe meinen Legday <3

Dienstag, 9. September 2014

QUESTION & ANSWER Teil 2

Lange habt ihr darauf gewartet, und endlich hab ich die Zeit gefunden mal den zweiten Teil meiner Fragen zu beantworten :)

Im ersten Teil ging es mehr um persönliche Fragen, und im Gegensatz dazu wird dieser zweite Teil sich mehr um allgemeine Fragen zu Training und Ernährung drehen! :)

Montag, 25. August 2014

Mittwoch, 20. August 2014

Mugcake mit fruchtiger Erdbeer-Creme :)

Gesunde Alternativen zu Zucker?

Hallo ihr Lieben ! :)

Wie ihr heute vielleicht mitbekommen habt, hab ich auf Instagram nach Alternativen zum herkömmlichen Zucker gesucht.

Montag, 18. August 2014

Mein Trainingsplan - MITTWOCH!

Hey ihr Lieben! :)

Tut mir leid dass der Mittwoch-Plan mit einigen Tagen Verspätung kommt, aber ich fand irgendwie keine Zeit dafür :/

Mittwoch bedeutet bei mir CARDIO + Bauch.

Dienstag, 12. August 2014

Mein Trainingsplan - DIENSTAG!

Guten Abend ihr Lieben :)

Wie versprochen poste ich jeden Tag, wie mein Training aussah, und da heute Dienstag ist, war heute Trizeps und Brust am Plan ;)

Nuss - Himbeer - Kuchen :) (Y)

Montag, 11. August 2014

Mein Trainingsplan - MONTAG!

Hey ihr Lieben :)

Da ich etwa 204893458 mal am Tag nach meinem Trainingsplan gefragt werde, will ich heute mal damit beginnen..
Ich hab beschlossen, diese Woche einfach jeden Tag einen Eintrag zu  machen, um euch zu zeigen welche Muskeln ich trainiere, und auch wie ich sie trainiere.

Dienstag, 8. Juli 2014

Vegetarisch? Vegan? Oder doch das ganze Programm?

Hey Leute, ich hab mal ganz kurz ein Thema das ich ansprechen will, weil ichs persönlich ganz gut finde. Ich hab auch gerade auf YouTube Videos gefunden, die ihr euch unbedingt anschauen solltet zu dem Thema.

Es geht um die Ernährung, und zwar darum was man isst, oder eben auch nicht isst. Genau, es geht um Fleisch, Fisch, Eier, Milch..

Montag, 7. Juli 2014

QUESTION AND ANSWER Teil 1

Hallo ihr Lieben, geht´s euch gut? Mir schon :) draußen hat es gefühlte 50°C, also liege ich allein in meinem dunklen, kühlen Zimmer und warte bis es endlich kühler wird, damit ich endlich laufen gehen kann.

Wie angekündigt werde ich alle eure Fragen gerne beantworten

Mittwoch, 14. Mai 2014

Wie sieht denn dein Trainingsplan aus? MAI 2014

Wie oft machst du Sport? Machst du Cardio oder Krafttraining? Wie lange machst du Sport? Ist so viel Sport denn nicht ungesund?







Fragen über Fragen die mir täglich gestellt werden, und ich freue mich echt darüber, über jede einzelne ;)

Ich weiß gerade nicht so recht wo ich beginnen soll, aber ich fang einfach mal an !

Donnerstag, 13. März 2014

Jeder hat eine Geschichte, und hier kommt meine.. Teil 2!

So, da ich heute mal meega früh auf bin werde ich meinen letzten Blogpost jetzt vervollständigen. :)


Ich hab mich also im November 2012 in einem Fitnessstudio angemeldet, und hab dann im Dezember angefangen zu trainieren. ( ging leider nicht früher da mein Maturaball dazwischen lag)
Die Trainer dort waren mir von Anfang an sehr sympathisch und einer hat mich "eingewiesen".

10 Minuten aufwärmen dann 2 mal den Kraft-Ausdauer-Zirkel...

Gesagt getan. Genau 5 mal, dann wurde mir das zu dumm weil das nicht das war was ich machen wollte.

Da ich sowieso kein Mensch bin der sich durchfragt sondern eher der der durchprobiert habe ich mir dort dann alles selber angeschaut, und das gemacht was mir für sinnvoll erschien.
Ich machte viel Ausdauer, aber auch Kraft. Holte mir von meinem Bruder der sich im Bereich Fitness recht gut auskennt Tipps und setzte diese um. Wenn ich heute zurück sehe denke ich mir nur wie dämlich ich war und wieviel weiter ich jetzt schon sein könnte wenn ich von Anfang an "richtig" trainiert hätte. Aber ist passiert, kann nicht geändert werden.

Mein Ziel damals war es bestimmt nicht Muskeln aufzubauen, ich hatte keine Ahnung und wollte einfach nur abnehmen, eine schöne Figur haben und und und.. daran wirklch Muskeln aufzubauen und sportlich auszusehen hatte ich gar nie gedacht, ich glaube da ich von meiner Mama von klein auf eingetrichtert bekam: "Frauen mit Muskeln sind nicht schön, das ist unweiblich und hässlich:" (dazu komme ich noch)

Im Februar trat dann mein Freund (damals eben noch nicht) wieder in mein Leben, und im März kamen wir dann zusammen.

Er ist der, durch den sich meine Art zu trainieren und meine Einstellung am meisten geändert hat.

So fing ich im Sommer zusätzlich damit an draußen zu laufen, ich hatte immer ein riesen Problem damit und hatte mir geschworen dass ich das nie tun würde. Doch siehe da, Marko hats geschafft mich dazu zu begeistern, zu motivieren und mittlerweile könnte ichs mir gar nicht mehr wegdenken!

Wir liefen oft gemeinsam, er baute zusätzlich Übungen ein um mich sehr zu fordern. Das schaffte er! Ich bin gestorben, und ich habe es geliebt! Ich wollte immer mehr Sport machen, es fühlte sich so gut an und ich fühlte mich so gut!
Im Sommer lief ich dann täglich, immer, die ganze Zeit. Ich habe es geliebt, mich frei und wohl gefühlt.
Ich lief dann meistens alleine, ich trainiere auch alleine, wenn es um Dinge wie Sport geht hab ich lieber viel Zeit für mich und ich will nur auf mich allein konzentriert sein!

Im Oktober machte ich dann meine größte Veränderung durch: ich ließ mir alles übers Training erzählen, viele Übungen zeigen und stellte mir mit diesem Wissen dann meinen ersten, eigenen, richtigen Trainingsplan zusammen! Klar bin ich keiner der eine Ausbildung dafür hat oder so, doch ich befasste mich viel damit und bin mir sicher dass er für mich gut war, da ich große Fortschritte gemacht habe!
Aber das war nicht die größte und wichtigste Veränderung, nein! Ich hatte endlich gerafft dass eine gesunde Ernährung kein Verzichten und Hungern ist ! ENDLICH ENDLICH ENDLICH!!
Endlich bekam ich es nach so langer Zeit in meinen Kopf hinein dass eine gesunde Ernährung keine Diät auf Dauer ist, NEIN, es ist eine Lebensseinstellung die für immer bleibt!
Ich war so mega glücklich dass ich das endlich gerafft hatte! Nachdem ich so lange damit gekämpft hatte war es endlich so weit und ich konnte sagen ich habe gewonnen! Ich wollte nicht mehr ungesund essen, diese Gedanken waren endlich weg und ich lernte voller Freude neue Ideen und Rezepte kennen. Und ich habe gelernt dass gesundes Essen nicht langweilig schmeckt, nein nein, ich habe gelernt was ein echter #foodporn und ein #foodgasm ist, einer der dir danach kein schlechtes Gewissen bereitet, einer der dich rundum glücklich macht und nichts negatives mit sich zieht!

So trainierte ich 5 mal die Woche, und lief am Wochenende oder war wieder im Fitnessstudio. Ich ernährte mich mega gesund und bewusst und war so stolz auf mich, fühlte mich so gut und wohl.
Auch meinen 19. Geburtstag überlebte ich ohne ungesundes Zeug. Klar hatte ich eine Torte, gehört doch dazu, aber meine Mama hat sie ganz bewusst mega gesund gemacht dass ich sie essen würde ;) (Kokos-Joghurt Torte :) )

Zum Thema meine Mama und mein neuer Lebensstil wird bestimmt noch einiges kommen, da es ein sehr schwieriges Thema ist/war.

Ich hatte es also geschafft, mein Leben so zu verändern wie ich es schon lange wollte ! Auch der Wunsch mehr Muskeln zu bekommen & sportlicher auszusehen war immer mehr da, und ich wollte alles tun um mir diesen Wunsch zu erfüllen.
Im Dezember machte ich dann meinen ersten Bodycheck, ich war sooooo aufgeregt weil ich unbedingt wissen wollte ich hoch mein Körperfettanteil doch ist. Ich habe mir so sehr gewünscht dass er unter 21 % liegt, einfach um mir zu beweisen dass ich am richtigen Weg bin !


Als ich dann 2 Tage später mein Ergebnis bekam war ich das glücklichste Mädchen auf Erden! Ich war so stolz auf mich, so motiviert weiter zu machen und fühlte mich besser als jemals zuvor !
Ich wog an diesem Tag knapp 63 kg, obwohl es eigentlich nur 62 kg waren, doch ich verputzte Stunden vor diesem Bodycheck eine riesige Pizza um eine vergangene Prüfung zu belohnen . ;)

Heute, 4 Monate danach wiege ich noch 61 kg, bin mir sicher dass ich mehr Muskeln bekommen habe und fühle mich richtig wohl in meinem Körper. Ich liebe mein Leben, meinen Lebensstil und bin mega froh dass ich mich so positiv verändert habe!

Ich werde noch Ergänzungen zu diesem Post machen, vor allem "wie trainiere ich?" und "wie und was esse ich?"
Leider fehlt mir oft die Zeit dafür, aber ich werde versuchen trotzdem immer wieder einiges zu posten :)

Danke fürs Lesen, ihr seid toll.
Ich wünsch euch einen schönen Tag,
Laura (:


Dienstag, 11. März 2014

Jeder hat eine Geschichte, und hier kommt meine..

ich denke mir vielleicht ist es für euch interessant zu wissen wieso ich mein Leben so verändert habe. Wieso ich mit dem Sport begonnen habe & meine Ernährung so verändert habe.